Allgemein

Mein persönlicher Jahresrückblick

Das Jahr 2009 – Was gibt es darüber zu berichten?

Sicherlich, Finanzkrise, Wirtschaftskrise, Abwrackprämie klingen noch allen in den Ohren, genauso wie das böse Wort der Rezession.

Aber kommen wir mal auf das Team Onyx zurück. Die Krise hat auch uns getroffen, zum Glück nicht aus wirtschaftlichen Gründen, aber aus Personellen und Strukturellen.

Über das Jahr verteilt verlor das Team viele alte gutgediente Staff’ler und es wurde recht spät das Ruder noch herumgerissen, um nicht auf Grund zu laufen. Aber im Moment sehe ich das Team Onyx wieder auf einem guten Weg zu alter Stärke zurückzufinden.

Dieser Abgang hatte natürlich auch schwere Folgen für die jeweiligen Airlines, Bamboo dümpelt bis heute im Nirvana, wobei es sich momentan zu erholen scheint. Onyx Cargo ist ebenso etwas ins Hintertreffen geraten, genau wie Onyx Exclusive.

Die Airlines der Alpenländer Swiss und Austria erlebten und erleben zurzeit dagegen einen Aufschwung und zählen seit längerem viele Flüge. Dies zeigt, dass nicht hauptsächlich die Piloten fehlen, sondern mit dem richtigen Staff viele gute Ergebnisse erzielt werden können.

Das Real-Life ist natürlich auch ein Faktor, der eine große Rolle spielt. Ohne die nötige Zeit kann auch der beste Mitarbeiter nichts reißen.

Die größte Airline des Teams, Onyx Airways, schwächelt auch seit einiger Zeit und damit fehlt es an dem natürlichen Zugpferd der letzten Jahre, dies gilt es in 2010 wieder zu aktivieren.

Und da ich der Verantwortliche für Onyx Sun bin, gibt es dazu auch noch ein Statement:
Gegen Mitte und Ende das Jahres hatte Onyx Sun schwer am Ausscheiden des alten Chefs Andre zu leiden, der die Sun unglaublich erfolgreich gemacht hat. Hierbei nochmal ein Dank an ihn. Aber mit neuen Projekten und einer angepassten Flotte wird das Jahr 2010 hoffentlich ähnlich erfolgreich wie es der jetzige Dezember zeigt. Um die 300 Flüge ist seit langem wieder ein Erfolg für die Urlaubsairline.

Auch ein Blick in die Statistik des gesamt Team Onyx zeigt die personellen Probleme und Umstrukturierungen auf, seit März rückläufige Buchungszahlen wurden erst ab Oktober langsam abgefangen und der Dezember wird zumindest der schwächste Dezember seit 2006. Zumindest wird ein leichtes Buchungsplus zu den letzten Monaten erwartet, was optimistisch für das neue Jahr stimmt.

Am Ende kann ich noch ein Plädoyer für das Jahr 2010 abgeben, lasst euch überraschen welche Neuerungen das neue Jahr bietet! Hinter den Kulissen wird fleißig gewerkelt, also fliegt für das gesamte Team und zeigt, dass ihr dazugehört.

Denn wir sind nun mal das TEAM ONYX.

Ich wünsche einen Guten Rutsch ins neue Jahr!

Christoph